Aufklärung zu natürlichen und behandelten Blüten

Blog

Hanf im Glück / CBD & Hanf Wissen  / Die 5 häufigsten Fragen & Antworten rund um die Veredelung von CBD & CBG Blüten
Hanfblüten unter der Lupe

Die 5 häufigsten Fragen & Antworten rund um die Veredelung von CBD & CBG Blüten

Die hohe Qualität unserer Hanf im Glück CBD & CBG Blüten ist seit 2017 das ausschlaggebende Merkmal für den Erfolg & das Vertrauen von tausenden Fans in unsere Marke. Mit unserem einzigartigem Qualitätsversprechen und einem Höchstmaß an Professionalität und Transparenz möchten wir uns dauerhaft als führender CBD- & CBG-Hanfblüten Anbieter Deutschlands auf dem Markt positionieren. Denn Hanf im Glück steht online oder vor Ort  für 100% hochwertige Produkte und Fachkompetenz. 

Da uns immer häufiger Kundenanfragen zu Natürlichkeit und Veredelung von CBD Blüten erreichen, sehen wir es als unsere Aufgabe, die wichtigsten Fragen rund um diese Themen für unsere Kunden zu erklären. 

Dazu müssen wir uns zu Beginn aber mit einem recht widersprüchlichen Trend innerhalb des deutschen CBD Marktes befassen: Denn der Wunsch nach 100% natürlichen und unbehandelten CBD Blüten lässt sich einfach nicht mit der rasant wachsenden Nachfrage nach Sorten mit einem extrem hohem CBD-Gehalt vereinen. 

Was viele Kunden nämlich nicht wissen ist, dass Pflanzen mit weniger als 0,2% THC – mit Ausnahme von einigen wenigen Ausreißern – nämlich nicht mehr als 6% CBD erreichen können ohne mit isoliertem CBD veredelt worden zu sein. Dieses fehlende Wissen der Kunden machen sich leider zu viele Anbieter auf dem deutschen Markt zu nutze, um ihren Kunden minderwertige CBD Blüten mit einem hohen Wirkstoffgehalt zu verkaufen, die oft zu stark oder einfach nur mit minderwertigen Rohstoffen behandelt wurden oder im schlimmsten Fall nicht einmal eine EU-Zertifizierung besitzen. 

Um in diesem wenig behandelten Thema für die lange vermisste Klarheit zu sorgen, haben für euch zusammengefasst, warum CBD Blüten überhaupt veredelt werden, worauf es bei diesem Prozess  ankommt und worauf man beim Kauf von CBD- und CBG-Blüten achten sollte. 

Solltest du ein Fan von 100% unbehandeltem Cannabis sein, dann haben wir natürlich noch stets ein breites Spektrum an unbehandelten Strains für dich in unserem Sortiment. 

Inhalt: 

  1. Warum existiert eine natürliche Grenze von 6% bei unbehandelten CBD Blüten?
  2. Welche Bearbeitungsprozesse können und müssen Hanfblüten vor dem Verkauf durchlaufen?
  3. Die am häufigsten verwendeten Hilfs- & Zusatzstoffe
  4. Was sagt die Qualitätsgarantie von Hanf im Glück aus bei veredeltem CBD-Cannabis?
  5. Wo kann ich die besten naturbelassenen Premium Hanfblüten kaufen?

Hanfblüten unter der Lupe
Genau unter die Lupe genommen: Wie erkennt man behandelte Hanfblüten?

1. Warum existiert eine natürliche Grenze von 6% bei unbehandelten CBD Blüten?

Zuallererst muss man festhalten, dass in Deutschland strenge Regeln für den Verkauf von EU-zertifiziertem Nutzhanf gelten, welche u.a. vorgeben, dass die CBD Blüten den THC Wert von 0,2% nicht überschreiten dürfen. Zudem gibt es aber auch eine natürliche „Begrenzung“ in der maximalen Höhe des CBD Anteils von Blüten, welche eine direkte Abhängigkeit zum enthaltenen THC-Wert aufweist. Somit ist es logisch, dass sich durch die geltende THC Grenze von < 0,2% THC ein eingeschränktes Angebot an legalen CBD Blüten mit einem hohen CBD-Anteil ergibt.

Dies beruht darauf, dass grundsätzlich bei jeder Sorte an Hanfblüten ein natürliches Verhältnis zwischen THC und CBD in Höhe von etwa 1:33 herrscht. Das ist das Ergebnis nach tausenden Analysen des Instituts für Hanfanalytik, einem renommierten Prüflabor mit Spezialisierung auf CBD-Produkte in Wien. Somit beträgt der maximale natürliche CBD Gehalt, der bei CBD Blüten rein genetisch erreicht werden kann, um die 5%  bis maximal ca. 6%.

CBD und THC Isolat
Goldene Regel: Das natürliche Verhältnis von 1:30 zwischen THC & CBD

In der Schweiz, wo der erlaubte maximale THC Wert bei 1% liegen darf, gibt es natürlich dadurch frei verkäufliche Blüten mit einem natürlichen CBD Gehalt von 6%, 10%, 15% oder bis zu 20% CBD oder etwas mehr.
Auch in vielen weiteren Ländern sind solche Produkte erhältlich – ausschlaggebend ist dort eben der rechtlich mögliche maximale THC Anteil.

Natürlich gibt es immer mal wieder Pflanzen, die einen besonders guten Platz innerhalb des Grows abbekommen haben oder die erhaltenen Nährstoffe besser verwerten konnten als andere Pflanzen und so die magische Grenze von 6% Cannabidiol überschreiten konnten. Dies sind aber nur Ausnahmen, deren Blüten in der Regel nicht in größeren Mengen in den Verkauf der CBD Shops gelangen. Die meisten CBD Blüten mit mehr als 6% CBD erhalten ihren Wirkstoffgehalt jedoch durch die nachträgliche Behandlung mit isoliertem CBD. Transparente Anbieter, wie Hanf im Glück kommunizieren dies bei allen behandelten Blüten, wie z.B. “Austin Powers” mit detaillierten Produktbeschreibungen und weiterführenden Artikeln in den FAQs während andere ihre Kunden bewusst täuschen indem sie mit CBD Werten werben, die ihre Blüten auf natürliche Weise nie aufweisen könnten, wenn sie wirklich unter 0,2% THC enthalten.

2. Welche Bearbeitungsprozesse können und müssen Hanfblüten vor dem Verkauf durchlaufen?

Das Stichwort Nachbehandlung ist generell sehr negativ behaftet und man denkt sofort an Chemie und unnatürliche Zusatzstoffe. Am häufigsten jedoch werden dabei einfach nur Pflanzenbestandteile im ersten Schritt nach jeder Ernte aus den Blüten gewaschen. Wie bitte? Das fragen sich jetzt sicher die meisten Leser…müssen die Blüten nicht eher getrocknet werden, damit sich kein Schimmel später nach dem Verpacken bildet? 

Das ist grundsätzlich korrekt, aber das beste Beispiel um den Prozess logisch nachvollziehen zu können, ist der simple Vergleich mit dem Verzehr von Bio Salat. Selbst wenn die saftig grünen Blätter nicht aus dem Supermarkt, sondern frisch gepflückt aus dem eigenen Garten stammen, möchte man sicherstellen, dass sich keine Verunreinigungen, wie etwa Schmutz- & Feinstaubpartikel aus der Luft, Erdreste oder tote Insekten auf der Oberfläche befinden, bevor man das Produkt verzehrt. Bei Nutzhanf verhält es sich ähnlich. Jede Ernte fällt anders aus und um Qualitätsstandards einheitlich zu halten, müssen die Pflanzenbestandteile vor der Weiterverarbeitung gründlich und schonend gereinigt werden. Gleichzeitig kann auf diese Weise sichergestellt werden, dass die THC-Obergrenzen eingehalten werden.

An diesem Punkt unterscheiden sich unseriöse Hersteller allerdings das erste Mal grundlegend von vertrauenswürdigen Anbietern. Wer auf Gewinnmaximierung aus ist, verwendet in diesem ersten Arbeitsschritt nämlich oft aggressive Substanzen, die den Hanfblüten viele wertvolle Inhaltsstoffe, wie Cannabinoide und Terpene  entziehen und ihre Qualität nachhaltig schädigen. Eine besondere Gefahr geht dabei von Anbietern aus, die als Ausgangsmaterial keine EU-zertifizierten Nutzhanfsorten verwenden. Dies liegt nicht nur daran, dass ein recht hoher THC-Gehalt aus den Blüten entfernt bzw. unter die gesetzlich vorgegebenen 0,2% gebracht werden muss (dies erfordert eine sehr intensive Behandlung) sondern auch an den legalen Rahmenbedingungen in Deutschland, die Blüten ohne EU-Zertifizierung nicht vom BtmG ausnimmt.  Immer wieder erreichen uns zudem Berichte aus Laboren, die belegen, dass manche “Billig Hersteller” mit Hilfsmitteln arbeiten, die absolut nichts auf Hanfblüten zu suchen haben (Bsp. Behandlung mit Isopropanol). Mit bloßem Auge ist das häufig nur schwer  erkennbar – genauer betrachtet oder im Labor analysiert hat man es schließlich aber nur noch mit einer “leeren Hülle” zu tun, die sogut wie keine aktiven Inhaltsstoffe mehr enthält.

Bei Hanf im Glück werden als Grundlage ausschließlich sorgfältig ausgewählte, EU-zertifizierte Nutzhanfsorten aus biologischer Aufzucht verwendet, sodass nach minimaler Reinigung nur noch eine hochwertige Veredelung vollzogen werden muss. Dabei arbeitet unser ausgebildetes Fachpersonal unter Laborbedingungen und nur mit hochwertigsten, komplett natürlichen Hilfsprodukten aus der Cannabispflanze.

Hanffeld Indoor
Strenge & häufige Kontrolle: Sicherung von hohen Qualitätsstandards bei jeder Ernte

3. Die am häufigsten verwendeten Hilfs- & Zusatzstoffe

Die meisten Menschen können es riechen, bevor sie es überhaupt sehen. Terpene, die aromatischen Verbindungen, die den Duft vieler Blumen und Kräuter bestimmen, verleihen Cannabis seinen unverwechselbaren Geruch und tragen zu seinem individuellen Aroma  bei.  Die Blüten können mehr als 150 Arten von Terpenen enthalten und obwohl die meisten Terpene nur in Spuren vorhanden sind, arbeiten die meisten von ihnen zusammen, um den verschiedenen Cannabissorten ihr charakteristisches Duftprofil zu verleihen. Die Kombination von Terpenen in Sour Diesel verrät ihren scharfen, benzinartigen Charakter, während Cherry Pie den angenehmen Duft von frisch gebackenem, süß-saurem Kirschkuchen hervorruft.

Terpene verleihen Cannabis nicht nur ein einzigartiges Aroma, sondern haben auch verschiedene Funktionen in der Pflanze und können bei Cannabiskonsumenten eine Reihe von therapeutischen und stimmungsverändernden Wirkungen hervorrufen (zum Beispiel den Entourage Effekt). Bei veredelten CBD-Blüten von Hanf im Glück werden ausschließlich strain-nahe Terpenprofile aus natürlichen Cannabisextrakten verwendet, um das von Natur aus bestehende Aroma der Hanfblüten weiter zu verfeinern. 

Um den von Natur aus vorkommenden CBD-Gehalt bei ausgewählten Sorten weiter zu optimieren, wird das Pflanzenmaterial anschließend einer Behandlung mit reinem CBD-Isolat unterzogen. Als Rohstoff für dieses Isolat werden ausschließlich Nutzhanfblüten aus kontrolliertem und EU-zertifizierten Anbau verwendet, die mittels CO2-Extraktion zu CBD Kristallen weiterverarbeitet werden. Es wird also keinesfalls synthetisches CBD verwendet, um den CBD-Gehalt künstlich zu steigern. Bei Hanf im Glück steht sowohl bei der Anreicherung mit natürlichen Terpenen für intensivere Aromen, als auch bei der Optimierung des CBD-Gehaltes die Herkunft und Qualität der verwendeten Zusatzstoffe an erster Stelle, um unseren Kunden nur das allerbeste CBD Gras auf dem Europäischen Markt anbieten zu können.

Solltest du ein Fan von 100% unbehandeltem Cannabis sein, dann haben wir natürlich noch stets ein breites Spektrum an unbehandelten Strains für dich in unserem Sortiment. 

4. Was sagt die Qualitätsgarantie von Hanf im Glück aus bei veredeltem CBD-Cannabis?

Beinahe alle Anbieter auf dem deutschen Markt behandeln ihre Hanfblüten vor dem Verkauf, doch nur die wenigsten klären ihre Kunden über dieses Vorgehen auf oder äußern sich gar zu den verwendeten Zusatz- & Hilfsstoffen. Viele von ihnen verwenden zudem CBD Blüten ohne EU-Zertifizierung und gefährden damit nicht nur sich selbst sondern auch ihre Kunden. Außerdem führt dieses Vorgehen leider zu groben Qualitätsunterschieden, unnötig stark behandelten CBD Strains und vor allem zu einer verfälschten Erwartungshaltung bezüglich Geruch und CBD-Gehalt von Nutzhanfblüten, welche den eingangs erwähnten widersprüchlichen Trend überhaupt erst möglich gemacht haben. 

Bei Hanf im Glück haben wir uns bewusst für einen anderen Weg entschieden: so selektieren wir von Beginn nur die allerbesten CBD Blüten mit EU-Zertifizierung und gewährleisten auf diese Weise minimal beanspruchte CBD Strains, die von geschultem Fachpersonal bewusst dezent mit rein natürlichen Premiumextrakten veredelt wurden. Das bedeutet, dass meist nur ein minimaler Bearbeitungsvorgang zur Senkung des THC-Gehalts nötig ist, wodurch die meisten natürlichen Inhaltsstoffe enthalten bleiben. Anschließend wird lediglich ein natürliches Hanf-Destillat (ohne THC) mit isoliertem CBD und/oder Terpenen (beides gewonnen aus Bio-Cannabis Sativa L.) zugeführt. Das natürliche Aroma des gewählten Ausgangsstrains wird dadurch raffiniert verstärkt ohne künstlich in eine andere Richtung verändert zu werden. Lediglich die Zusammensetzung der Cannabinoide, insbesondere CBD, wird während des Prozesses verändert bzw. erhöht. Diese Form der Veredelung hat den Vorteil, dass das Rohmaterial lediglich einer drucklosen und dadurch schonenden Bearbeitung unterzogen wird und die Natürlichkeit der CBD Blüten und ihr spezifisches Aromas dadurch nahezu vollständig erhalten bleiben. 
Obwohl wir stolz sind, die wohl größte Auswahl an CBD Blüten in Deutschland anbieten zu können, ist es uns noch wichtiger, dass unsere Kunden bei uns die allerbesten CBD Blüten kaufen und sich stets auf unser Qualitätsversprechen verlassen können. Daher beziehen wir unsere Ware nur von uns persönlich bekannten Produzenten, die bei der Aufzucht weitestgehend auf den Einsatz von Pestiziden, Herbiziden und chemischen Düngern verzichten und achten auch bei allen weiteren Schritten auf ein Höchstmaß an Qualität, Professionalität und Transparenz.

Laboranalyse:  Hohe CBD Werte sagen wenig über die Qualität/Art der Behandlungsmethode
Laboranalyse:  Hohe CBD Werte sagen wenig über die Qualität/Art der Behandlungsmethode

Am Ende von Aufzucht und Veredlung steht bei Hanf im Glück also ein maximal natürliches Premiumprodukt, das in manchen Fällen mit Hilfe von CBD Isolat und / oder natürlichen Terpenen veredelt wird. Dabei achten wir bereits im Vorfeld auf die Verwendung von EU-zertifizierten CBD Blüten in Premiumqualität, die wenn überhaupt nur minimal gewaschen wurden. Bei der Veredlung arbeiten die für uns tätigen Fachleute nur mit besten, rein natürlichen Cannabisextrakten wie CBD Isolat und Terpenen, die besonders schonend und sparsam aufgetragen werden. Neben der Qualität der Produkte heben wir uns aber vor allem durch den Wunsch nach maximaler Transparenz von unseren Mitbewerbern ab und informieren unsere Kunden daher sowohl online als auch in unseren Hanf im Glück Shops über die Herstellung und Qualität verschiedener CBD Blüten.

Jamaican Dream CBD Blüten Lifestyle
“Jamaican Dream”:  Einer von vielen Premium Hanf im Glück exklusiven CBD-Strains mit 100% natürlichem CBD-Gehalt

Du möchtest trotz unserer größter Sorgfalt und Qualitätsgarantie beim Veredelungsprozess 100% naturbelassene CBD-Blüten ohne Zusatzstoffe kaufen oder einfach nur zwischen beiden Varianten an CBD Blüten vergleichen? Wir haben hier eine Liste der besten Hanfblüten unseres Sortiments für dich zusammengefasst, die absolut unbehandelt sind: 

  1. OG Kush
  2. Jamaican Dream
  3. Tahoe OG
  4. Redwood Kush
  5. Cirical AK 
  6. Kandy Kush 
  7. White Widow 
  8. Bubblegum 

Eine weitere Ausnahme und Besonderheit stellen CBG Blüten dar – diese spezielle Gattung kann auf natürliche Art und Weise sogar einen Cannabigerol Anteil von bis zu maximal 10%-11% CBG erreichen – also fast das doppelte einer vergleichbaren CBD Aromablüte. Wir sind stolz, die wohl größte CBG Blüten Auswahl in Deutschland anzubieten. Noch wichtiger ist uns aber, dass unsere Kunden bei uns ausschließlich die allerbesten CBG Blüten online kaufen können. Daher beziehen wir auch hier unsere Ware nur von Produzenten, die bei der Aufzucht weitestgehend auf den Einsatz von Pestiziden, Herbiziden und chemischen Düngern verzichten, um die in der Hanfpflanze enthaltenen CBG Blüten Aromen bestmöglich hervorzuheben.

CBD Blüten Zkittlez Lifestyle
“Zkittlez”:  Exklusive nur bei Hanf im Glück erhältliche CBG-Sorte mit 11% CBG

Quellen

https://www.hanfanalytik.at/faq

Keine Kommentare

Kommentar posten