CBD für Tiere

Wir haben 6 Produkte für dich in unserem Sortiment

Kategorie
Spektrum
CBD
Geschmack
Hersteller
Sortieren
Sortieren
Kategorie
Spektrum
CBD
Geschmack
Hersteller

CBD Öl für Hunde und Katzen

Unser CBD Öl für Tiere ist speziell auf unsere geliebten Vierbeiner abgestimmt

Ähnlich wie der Mensch besitzen auch Tiere ein Endocannabinoid-System, welches viele körpereigenen Funktionen wie zum Beispiel den Appetit, das Schmerzempfinden oder sogar die Stimmung beeinflusst und durch die Zugabe von exogenen Cannabinoiden wie CBD stimuliert werden kann. CBD für Tiere kann entkrampfend, entspannend und angstlösend wirken und das allgemeine Wohlbefinden nachweislich steigern.

Bei der Gestaltung unseres ausgewählten Sortiments an CBD für Hunde und Katzen arbeiten wir selbstverständlich mit den gleichen, hohen Qualitätsstandards wie in jedem anderen Bereich, um die vierbeinigen Lieblinge unserer Kunden nur mit den besten CBD Ölen und Snacks versorgen zu können.

Noch unsicher?

Die häufigsten Fragen

Auch Tiere besitzen wie der Mensch ein Endocannabinoidsystem. Laut vieler Erfahrungsberichte kann CBD Öl – besonders die speziell für Tiere hergestellten Öle – zu einer Beruhigung des Tieres beitragen. Besonders in Situationen, die für das Tier Stress bedeuten, kann eine regelmäßige Gabe von CBD zu einer Entspannung und besseren Umgang mit der Situation führen.

Auch Tiere besitzen wie der Mensch ein Endocannabinoidsystem. Laut vieler Erfahrungsberichte kann CBD Öl – besonders die speziell für Tiere hergestellten Öle – zu einer Beruhigung des Tieres kommen. Besonders in Situationen, die für das Tier Stress bedeuten, kann eine regelmäßige Gabe von CBD zu einer Entspannung und besseren Umgang mit der Situation führen.

CBD ist ein Naturprodukt und wird von Hunden gut vertragen. Da Hunde auch ein Endocannabinoidsystem besitzen, sind ähnliche Effekte wie beim Menschen zu beobachten. Berichte über einen schädlichen Effekt von CBD Öl bei Hunden gibt es bisher nicht. Mittlerweile gibt es auch immer mehr Unternehmen, die sich auf CBD für Hunde spezialisieren, da es für Vierbeiner gut verträglich ist und ausschließlich gut über die Effekte berichtet wird.

CBD ist ein Naturprodukt und wir von Katzen gut vertragen. Da Katzen auch ein Endocannabinoidsystem besitzen, sind ähnliche Effekte wie beim Menschen zu beobachten. Berichte über eine schädlichen Effekt bei Katzen gibt es nicht. Mittlerweile gibt es auch immer mehr Unternehmen, die sich auf CBD für Katzen spezialisieren, da es eben so verträglich für Vierbeiner ist und ausschließlich gut über die Effekte berichtet wird.

Nein, CBD kann nicht süchtig machen. Nach dem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 2018 geht von dem Cannabiswirkstoff CBD keine abhängig machende Wirkung aus. Da CBD auch in keinster Weise zu Rauschzwecken missbraucht werden kann, besteht aus Sicht der WHO kein Missbrauchs- und Abhängigkeitspotenzial.

Nein, CBD Öl ist nicht psychoaktiv und macht daher auch in keinem Fall high. Weder bei Menschen noch bei Hunden besteht daher Möglichkeit, durch CBD high zu werden.