CBD Kristalle & Shatter

Hanf im Glück / Online-Shop / CBD Kristalle & Shatter

Premium CBD Kristalle, CBD Shatter und CBD Crumble

Lupenreine CBD Kristalle, aromatischer CBD Shatter und hochpotentes CBD Crumble von Hanf im Glück

Bei unserem gesamten Angebot an Premium CBD Extrakten wie CBD Kristallen, CBD Shatter und CBD Crumble handelt es sich um isoliertes Cannabidiol von außerordentlicher Qualität und besonderer Reinheit.

Als Rohstoff für diese größtenteils THC-freien Produkte werden ausschließlich Nutzhanfblüten aus kontrolliertem und EU-zertifizierten Anbau verwendet, die mittels CO2-Extraktion zu CBD Kristallen, CBD Shatter oder CBD Crumble weiterverarbeitet werden.

CBD Kristalle und CBD Extrakte kaufen

Beim Kauf von CBD Extrakten und vor allem CBD Kristallen sollte darauf geachtet werden, dass diese nur im Fachhandel gekauft werden. Da es sich bei CBD Kristallen um reines CBD handelt, sollte sich vor Anwendung unbedingt bei Experten für CBD Produkte über den korrekten Gebrauch informiert werden.

Mehr zu den einzelnen Anwendungsmöglichkeiten findest du beim jeweilige Produkt oder unten auf dieser Seite im FAQ-Teil am Ende der Seite.

Was ist der Unterschied zu CBD Wax und CBD Shatter?

Obwohl die meisten schon mal von Extrakten wie CBD Shatter, Wax, Crumble oder Budder gehört haben, sind die Unterschiede zwischen diesen wirkstoffreichen Extraktionen nur wenigen geläufig. Der Hauptunterschied zwischen CBD Wax, Crumble und Shatter liegt dabei in der enthaltenen Feuchtigkeitsmenge sowie der Hitze und der Art der Bewegung des Konzentrats während des Extraktionsprozesses.

Vergleicht man die Herstellung von CBD Extrakts mit der Produktion von Süßigkeiten, wird der Unterschied etwas verständlicher. So entsteht aus Zucker je nach Belüftung und Hitze entweder Zuckerwatte, klare Hartbonbons oder auch kaubares Karamell.

CBD Extrakte verhalten sich ähnlich: Wird im Herstellungsprozess mehr Luft zugemischt und nur auf eine niedrige Temperatur erhitzt, wird das Endprodukt luftig leicht mit einer wachsartigen Textur. Wenn dieses Extrakt durch die Erhitzung trocknet, entsteht ein CBD Crumble.

Wird das CBD Extrakt stärker erhitzt und beim Trocknen nicht mit Luft vermengt entsteht dagegen ein hartes karamellartiges Endprodukt, das in kleine Plättchen zerbrochen werden kann: Der CBD Shatter.

Die wichtigsten Informationen und Antworten zu CBD Kristallen, Shatter & Crumble

Was sind CBD Extrakte?

Bei CBD Kristallen, Shatter und Crumble handelt es sich um Extrakte, die aus EU-zertifizierten Nutzhanfblüten gewonnen werden. Das CBD wird dabei aus den Nutzhanfpflanzen mit CO2 herausgelöst. Dazu kann entweder die gesamte Pflanze verwendet werden oder auch nur die Hanfblüten. Da CO2 das CBD besser bindet als die Pflanzenbestandteile, zieht das CO2 das Cannabidiol mit sich. Nach verdunsten des CO2 Anteils des entstandenen CO2-CBD-Gemisch bleibt nur noch das CBD übrig. Durch die Extraktion mit CO2 auf verschiedene Weisen können teils sehr hohe CBD Gehälter erreicht werden. Zusätzlich bieten CBD Extrakte eine hohe Konzentration an Terpenen, die für ein volleres Wirkstoffspektrum und sehr viel Aroma sorgen.

Was ist der Unterschied zu CBD Wax und CBD Shatter?

Obwohl die meisten schon mal von Extrakten wie CBD Shatter, Wax, Crumble oder Budder gehört haben, sind die Unterschiede zwischen diesen wirkstoffreichen Extraktionen nur wenigen geläufig. Der Hauptunterschied zwischen CBD Wax, Crumble und Shatter liegt dabei in der enthaltenen Feuchtigkeitsmenge sowie der Hitze und der Art der Bewegung des Konzentrats während des Extraktionsprozesses. Vergleicht man die Herstellung von CBD Extrakts mit der Produktion von Süßigkeiten, wird der Unterschied etwas verständlicher. So entsteht aus Zucker je nach Belüftung und Hitze entweder Zuckerwatte, klare Hartbonbons oder auch kaubares Karamell. Wenn CBD Shatter die Hartbonbons der CBD Konzentrate darstellen, dann ist CBD Crumble die Zuckerwatte. CBD Crumble und andere Formen von CBD Wax werden während des Trocknungsprozesses auf einer niedrigeren Temperatur erhitzt und zudem auch gerührt, um dem Endprodukt Luft beizumischen. Wenn das CBD Extrakt trocknet, verleiht ihm die Luft die wachsartige, bröckelige Textur, die bei CBD Shatter fehlt.

Kann man CBD Extrakte rauchen?

Häufig wird uns die Frage gestellt, ob man CBD Extrakte wie Kristalle, Crumble oder Shatter auch rauchen kann. Davon raten wir in jedem Fall ab. CBD Extrakte ist offiziell als Kosmetikrohstoff oder bei Kristallen für den Konsum in Getränken gedacht und nicht zum Rauchen vorgesehen.

Wie werden CBD Kristallen verwendet?

Aufgrund ihrer Reinheit und ihres neutralen Geschmacks eignen sich CBD Kristalle als Zusatz für Kosmetika, e-Liquids und andere Rauchgeräte, können aber auch problemlos in einem warmen Getränk aufgelöst werden oder einfach auf die Zunge gestreut werden. Dies gibt die Möglichkeit CBD Kristalle auf allen möglichen Weisen mit Getränken zu mischen um sein CBD auf seine ganz persönliche Weise zu sich zu nehmen. Aufgrund ihrer leichten Lösbarkeit eignen sich CBD Kristalle gut um in e-Liquids zum Einsatz zu kommen. Das mit CBD angereicherte Liquid kann dann genauso verwendet werden wie jedes herkömmliche e-Liquid.

Wird man von CBD Extrakten high?

CBD wirkt nicht psychoaktiv und ist deshalb auch nicht als Suchtmittel deklariert. Aufgrund der vom deutschen BtmG vorgesehenen Ausnahme für den gewerblichen Handel mit Nutzhanf, der aus EU-zertifizierten Hanfsorten gewonnen wurde, sind CBD Extrakte vollkommen legal zu erwerben. In Deutschland können also auch CBD Kristalle mit einer Reinheit von 99 % innerhalb des Rahmens des Gesetzes verkauft und erworben werden, wenn sie einen THC-Gehalt von unter 0,2 % besitzen.

Wie sollten CBD Extrakte gelagert werden

Bei der Lagerung von CBD Extrakten gibt es viel zu beachten. Besonders die Faktoren Temperatur, Licht, Luft und Luftfeuchtigkeit sind bei der richtige Lagerung von großer Bedeutung. Möchtest du deine CBD Extrakte vor dem Verderben, musst du es unbedingt vor diesen negativen Umwelteinflüssen schützen. Besonders CBD Kristalle sollten trocken gelagert werden.

Sind CBD Extrakte legal?

Ja, CBD Extrakte sind auch trotz ihrer sehr hohen Reinheit in Deutschland sowie weiten Teilen Europas komplett legal. Da es sich um extrahiertes CBD handelt und der THC-Gehalt von unter 0,2 % nicht überschritten wird sind Sie nach Anlage I des deutschen Betäubungsmittelgesetzes vom generellen Verbot von Cannabis ausgenommen. Zusätzlich dazu gab es in Europa und Deutschland bisher zwei richtungsweisende Gerichtsurteile zum Thema Legalität von CBD Blüten. 1. Am 19. November 2020 bestätigte der Europäische Gerichtshof, dass CBD nicht als Betäubungsmittel eingestuft werden kann. 2. Am 24. März 2021 bestätigte der Bundesgerichtshof in Leipzig, dass auch CBD Blüten an Endverbraucher verkauft werden dürfen.

Können CBD Extrakte süchtig machen?

Nein, CBD Extrakte auch in sehr reiner Form von 99 % CBD-Gehalt können nicht süchtig machen. Nach dem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 2018 geht von dem Cannabiswirkstoff CBD keine abhängig machende Wirkung aus. Da CBD auch in keinster Weise zu Rauschzwecken missbraucht werden kann, besteht aus Sicht der WHO kein Missbrauchs- und Abhängigkeitspotenzial.

Was gibt es beim Kauf von CBD Kristallen & CBD Extrakten zu beachten?

Beim Kauf von CBD Extrakten und vor allem CBD Kristallen sollte darauf geachtet werden, dass diese nur im Fachhandel gekauft werden. Da es sich bei CBD Kristallen um reines CBD handelt, sollte sich vor Anwendung unbedingt bei Experten für CBD Produkte über den korrekten Gebrauch informiert werden. Stell uns deine Fragen jederzeit vor Ort in einem unserer Hanf im Glück CBD Shop, per E-Mail oder auf unseren Social Media Plattformen. Bei unserem gesamten Angebot an Premium CBD Extrakten wie CBD Kristallen, CBD Shatter und CBD Crumble handelt es sich um isoliertes Cannabidiol von außerordentlicher Qualität und besonderer Reinheit. Je nach Herstellungsprozess, enthaltener Feuchtigkeitsmenge, zugeführter Hitze und der Art der Bewegung des Konzentrats während des Extraktionsprozesses entstehen aus hochwertigen CBD Blüten die besten CBD Kristalle, Shatter oder Crumble. Als Rohstoff für diese größtenteils THC-freien Produkte werden ausschließlich Nutzhanfblüten aus kontrolliertem und EU-zertifizierten Anbau verwendet, aus denen das CBD schonend mit CO2 extrahiert wird.

Wie wird CBD extrahiert?

Während der Extraktion wird flüssiges CO2 durch die Pflanzenbestandteile geleitet. Das CO2 bindet dabei das enthaltene Cannabidiol an sich und entzieht es so der Pflanze. Das nun mit CBD versetzte flüssige CO2 verdampft daraufhin ab einer Temperatur von über -78,5° C. Nach Verdunsten des CO2 Anteils des Gemischs bleibt ausschließlich das extrahierte CBD übrig. Durch die Extraktion mit CO2 auf verschiedene Weisen können teils sehr hohe CBD Gehälter erreicht werden. Zusätzlich bieten CBD Extrakte eine hohe Konzentration an Terpenen, die für ein volleres Wirkstoffspektrum und sehr viel Aroma sorgen. Je nach Herstellungsprozess, enthaltener Feuchtigkeitsmenge, zugeführter Hitze und der Art der Bewegung des Konzentrats während des Extraktionsprozesses entstehen aus hochwertigen CBD Blüten also CBD Kristalle, Shatter oder Crumble.