Rezepte | 11. Februar 2022

Hanf Bananenbrot

Hanf Bananenbrot

Die wohl schmackhafteste Verwertungsmöglichkeit für überreife Bananen. Ohne eine lange Vorbereitungszeit und es wird nur eine Schüssel benötigt, außerdem ist der Teig in nur wenigen Minuten fix zusammengerührt. Es eignet sich zum Einfrieren, kurz getoastet oder aufgebacken schmeckt es wieder wie frisch.

Trockene Zutaten

  • 300g Vollkorn- oder weißes Mehl
  • 1 Pckg Backpulver
  • 3 EL Chiasamen
  • 1 Tl Zimt oder Kakaopulver (nach Belieben)
  • 2-3 sehr reife Bananen
  • 1 EL Hanf im Glück Hanfmus
  • 50g Hanf im Glück geschälte Hanfsamen
  • 2 Handvoll Zartbitter-Schokoladenstücke oder Walüsse (nach Belieben)
  • etwas geschmacksneutrales Öl
  • einen Schuss pflanzliche Milch – bis der Teig knetbar ist

Tipp für Süß-Liebhaber: Wer es süßer mag kann natürlich gerne noch etwas Zucker oder ein anderes Süßungsmittel hinzufügen.

Utensilien

  • Große Schüssel
  • Kastenform

Dekoration

Zubereitung

Erst heizt du den Backofen auf 180 Grad vor, am besten auf Ober- und Unterhitze. Fette eine Kastenkuchenform ein und bestäube diese mit etwas Mehl. Die Bananen zerdrückst du in einer großen Schüssel und vermengst diese mit allen flüssigen Zutaten. Anschließend gibst du Schokolade, Walnüsse, Hanfsamen, Hanfmus, Chiasamen und das Backpulver hinzu. Zimt- oder Kakaopulver schmeckt hierzu auch hervorragend. Du kannst dieses Rezept nach Belieben variieren. Danach gibst du den fertigen Teig in die Kastenform und streichst ihn schön glatt, falls du noch Bananen über hast kannst du diese halbieren und darauflegen, das sieht sehr hübsch aus wenn das Bananenbrot frisch aus dem Ofen kommt. Ab in den Ofen damit – und nach dem Backen lässt du es etwas auskühlen.

Hanf im Glück wünscht: Bon Appétit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werde Teil der Community

  • 10% Gutschein für deine erste Bestellung
  • News zu CBD Produkten, Cannabis & Legalisierung
  • Exklusive Angebote, Rabatte & Bundles