CBG Öl

Wir haben 1 Produkte für dich in unserem Sortiment

Kategorie
Spektrum
CBG
Geschmack
Hersteller
Sortieren
Sortieren
Kategorie
Spektrum
CBG
Geschmack
Hersteller

Noch unsicher?

Die häufigsten Fragen

Ja, reines CBG ist in Deutschland legal, da es weder ein Rausch- noch ein Suchtmittel ist. Auch CBG-haltige Produkte sind in Deutschland komplett legal, solange sie aus EU-zertifiziertem Nutzhanf hergestellt wurden und einen THC-Gehalt von unter 0,2% besitzen.

Nein, CBD/CBG kann nicht süchtig machen. Nach dem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 2018 geht von dem Cannabiswirkstoff CBD keine abhängig machende Wirkung aus. Da CBD/CBG auch in keinster Weise zu Rauschzwecken missbraucht werden kann, besteht aus Sicht der WHO kein Missbrauchs- und Abhängigkeitspotenzial.

CBG ist das erste in der Cannabispflanze gebildete Cannabinoid, das die Bildung von CBD und THC überhaupt erst möglich macht. Aus dem “Vorläufer”-Cannabinoid namens Cannabigerol entstehen somit alle weiteren Cannabinoide wie auch CBD. CBG erhält aktuell immer Beachtung in der Forschung, da man sich von dem Wirkstoff schon jetzt extrem breit gefächerte medizinische Einsatzmöglichkeiten verspricht. Damit ist CBG eine großartige Alternative zu CBD. Genau wie CBD wirkt CBG nicht psychoaktiv, unterliegt hierzulande nicht dem Betäubungsmittelgesetz und ist somit frei verkäuflich. Da es als Vorläufer für CBD und THC gilt, ist die Konzentration von CBG bedeutend niedriger. Dennoch soll das Cannabinoid einige positive Effekte haben.

CBG hat weitestgehend ähnliche Effekte wie CBD. Allerdings sagt man CBG eine höhere Affinität zu Cannabinoidrezeptoren wie dem CB1 und dem CB2 Rezeptor nach.